Slider

16. Juni 2020

Liebe Fördervereinsmitglieder und Freunde des Kissinger Sommers

„Den Künstlern gelungene Aufführungen und den Besuchern unvergessliche Musikerlebnisse beim Kissinger Sommer 2020“

So das Grußwort des Schirmherrn, Dr. Markus Söder.

 

SARS-CoV-2, das Corona-Virus, hält die ganze Welt in Atem, und ist der Anlaß das der Kissinger Sommer 2020 abgesagt werden musste.

Wo doch heuer einer der größten Meister der Musikgeschichte im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen sollte. Das Festival wollte den 250. Geburtstag von Ludwig von Beethoven feiern.

Wir müssen auf großartige Künstler und Konzerte verzichten, was uns alle sehr traurig stimmt.

Ein erster Schritt in Richtung Normalität, mit Sicherheitsabständen und zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen ist der Start des 18. Kissinger Klavier Olymp vom 01.10. bis 04.10.2020.

Freuen wir uns gemeinsam auf die jungen Künstler, die ihr Können zum Besten geben. In Zusammenarbeit mit dem Intendanten wird es ein Konzert mit dem Pianisten Herbert Schuch und die Liederwerkstatt geben.

Ein fulminanter Kissinger Sommer vom 18.06. bis 18.07.2021 wirft seine Schatten voraus. Das Programm finden Sie auf www.kissingersommer.de

Um das alles zu bewerkstelligen und junge Künstler zu unterstützen, die 2020 wegen SARS-CoV-2 finanziellen Schaden erlitten, sind wir mehr denn je auf Ihre Spenden angewiesen. Wir erlauben uns, Anfang Juli per SEPA die Spenden und Beiträge 2020 einzuziehen, bzw. bitten die Selbstzahler, auf die bekannten Konten bei der Sparkasse einzuzahlen.

Wir möchten uns ganz herzlich für Ihr Vertrauen in unser Festival bedanken, freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst 2020 und beim Kissinger Sommer 2021.

 

Herzliche Grüße – bleiben Sie gesund

Ihre Vorstandschaft des Fördervereins und

Intendant Dr. Tilman Schlömp

Mitgliederversammlung mit Wahlen am 04.11.19

v.l. Intendant Dr. Tilmann Schlömp,Dr. Elisabeth Müller, Schriftführerin Hilla Schütze, 2.Vorsitzender Hans Ulrich Finger,
Oberbürgermeister Kay Blankenburg,Schatzmeisterin Martha Müller, Peter Müller, 1. Vorsitzender Anton Schick
Foto Thomas Finger

 

Empfang am 12.07.2019

Seit 33 Jahren, also seit 1986, prägt der Kissinger Sommer das konzertante Bild der Stadt und ist im Reigen der jährlichen Musikfestivals zu einer bekannten Größe geworden, die nachhaltig den Namen Bad Kissingen in die Welt hinausträgt. Es ist heute ganz reizvoll daran zu erinnern, dass das Festival, bedingt durch seine Nähe zur Grenze mit der damaligen DDR, in den Anfangsjahren intensiv Kontakte zu osteuropäischen Ländern suchte und pflegte. Auftritte von u.a. Ludwig Güttler und Svjatoslav Richter krönten diese Verbindungen. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs dehnte der Kissinger Sommer unter Leitung seiner langjährigen Gründungsintendantin, Frau Dr.Kari Kahl-Wolfsjäger, sein Einzugsgebiet mit großem Erfolg auf ganz Europa sowie Nordamerika und China aus.

Mitgliederversammlung am 05.11.2018

Auch in diesem Jahr hielt der Förderverein seine alljährliche Mitgliederversammlung im Kurgarten Cafe, Bad Kissingen bei einem kleinen Brotzeitteller ab.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Anton Schick, der sich bei allen bedankte, die sich für den Verein und das Festival engagieren und er betonte auch die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Kissingen. Kamen auch ein paar Fakten zum Verein „auf den Tisch“, hier ein paar Stichpunkte: