Archiv

Jahreshauptversammlung vom 03.11.2015

 

 

 

 

Fotos: Thomas Finger

 

Auszug aus dem Protokoll von Hilla Schütze

Jahreshauptversammlung am 03. November 2015 im Kurgartencafe Bad Kissingen


Teilnehmer:   1. Vorsitzender    Herr Anton Schick

                      2. Vorsitzender    Herr Hans Ulrich Finger

                      Schatzmeisterin   Frau Martha Müller

                      Schriftführerin:    Frau Hilla Schütze

 

                      Kassenprüfer:      Herr Thomas Littig

                                                   Herr Peter Müller

 

 Anwesende Mitglieder:  143 Personen

 

 Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Herrn Schick

 

Jahresbericht:

Bad Kissingen kann auf ein äußerst erfolgreiches Musikfestival 2015 im 30. Jahr seines

Bestehens zurückblicken. Auch für den Förderverein war dieser 30. Kissinger Sommer ein gutes Jahr.

Zum 01. November 2015 zählte der Verein 1020 Mitglieder:

 

                               734  Einzelmitglieder

                               238  Familienmitglieder

                                 29  Firmenmitglieder

                                 19  Fördermitglieder

 

Für Ihre unermüdliche Tätigkeit für den Verein dankt der Vorsitzende besonders Frau Martha Müller und Ehepaar Finger.Dank geht auch an Frau Kerstin Sterker vom Büro Gitzenweiler Hof, sowie an Steuerberater Peter Müller, die durch den Versand der Mitgliedereinladungen dem Verein Kosten sparte.

Der Förderverein konnte der Stadt Bad Kissingen im Jahr 2015 wiederum einen Betrag in Höhe von 90.000,-- Euro zur Verfügung stellen! Damit erhöht sich der Gesamtbetrag, mit dem der Verein seit seiner Gründung im Jahre 1992 das Festival unterstützt hat, auf 1.710.000,-- Euro.

Zusätzlich vergab der Verein nun schon zum 18. Mal den Luitpoldpreis für junge Nachwuchskünstler in Höhe von 5.000,-- Euro, in diesem Jahr an den koreanischen Tenor Sung Min Song.Auch der Klavierolymp 2014 wurde wiederum ausschließlich von Mitgliedern des Fördervereins finanziert. Somit liegt der Gesamtbetrag, den der Verein in 22 Jahren für die Kultur in Bad Kissingen Bereitgestellt hat, bei

                                       1,9 Millionen Euro.

Einen besonderen Dank spricht der Vorsitzende Frau Martha Müller aus, die auf Wunsch ihres verstorbenen Mannes statt Blumen um eine Spende für den Klavierolymp 2015 gebeten hatte und 12.000,-- Euro zur Verfügung stellen konnte.

Aufgrund der sparsamen Geschäftsführung stellt der Vorsitzende der Stadt Bad Kissingen auch für das Jahr 2016 einen ansehnlichen Förderbetrag in Aussicht. Speziell gefördert werden sollen mit diesem Betrag die Konzerte am 24. Juni, 30. Juni,6. Juli und am 23. Juli 2016. Der jährliche Empfang für die Mitglieder des Fördervereins wirdam 23. Juli nach der Abschlussgala stattfinden.

Auch die Vergabe des Luitpoldpreises 2016, sowie der Klavierolymp, letzterer von Frau Dr.Kahl-Wolfsjäger als kleine Schwester des Kissinger Sommers konzipiert, werden wiederrum vom Förderverein finanziert werden. Der Klavierolymp habe aufgrund der weltweiten Vernetzung der Intendantin junge Weltklassekünstler nach Kissingen gebracht.

Der Vorsitzende stellt die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Kissingen heraus und dankt Herrn Oberbürgermeister Kay Blankenburg, sowie Herrn Lutz und Frau Buscham vomBüro Kissinger Sommer.

Ein besonderer Dank gilt allen Förderern für nicht nur satzungsgemäße Beiträge, sondern auch weitere Spenden.

Allen Mitgliedern des Vereins sei bewusst, dass der Erfolg des Kissinger Sommer auf der hervorragenden Auswahl der Künstler und Orchester, sowie der Zusammenstellung der Programme basiere, die die Intendantin Frau Dr. Kari Kahl Wolfsjäger jährlich treffe und dabei immer eine glückliche Hand beweise. Großer Dank und großer Beifall der Anwesenden für Kari Kahl-Wolfsjäger und dreißig Jahre Kissinger Sommer! Man freue sich nun besonders auf den Kissinger Sommer 2016, der sicher eine Ansammlung von Höhepunkten werden wird. Es heiße auch in Zukunft den Kissinger Sommer behutsam weiter zu entwickeln und die Wahrung der Qualität zu unterstützen.

Der Dank des Vorsitzenden geht außerdem an die Presse für die durchweg positiver Berichterstattung.

Der Bericht der Schatzmeisterin Frau Müller wurde von den Kassenprüfen nicht beanstandet und der Vorstand           entlastet.
Der Vorsitzende dankte allen Anwesenden für die rege Teilnahme an der Versammlung.

 

Anschließend stellte die Intendantin Frau Dr. Kahl-Wolfsjäger den Mitgliedern das Programm des nächsten 31. Kissinger Sommers 2016 vor.


Impressionen Empfang des Fördervereins am 18.07.2015

  

 

 


Jahreshauptversammlung am 03.11.2014

2323232323

v.l. Schriftführerin Hilla Schütze,  2. Vorsitzender Hans Ulrich Finger,  Schatzmeisterin Martha Müller,

1. Vorsitzender Anton Schick,  Intendantin Dr. Kahl-Wolfsjäger,  Oberbürgermeister Kay Blankenburg.

 

Auszug aus dem Protokoll von Hilla Schütze

 

Jahreshauptversammlung am 03.November 2014 im Kurgartencafe Bad Kissingen

 

Teilnehmer: 1. Vorsitzender    Herr Anton Schick

                 2. Vorsitzender   Herr Hans Ulrich Finger

                 Schatzmeisterin  Frau Martha Müller

                 Schriftführerin    Frau Hilla Schütze

                 Kassenprüfer      Herr Thomas Littig

                                        Herr Peter Müller

Anwesende Mitglieder: 123 Personen

 

Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Herrn Schick

Jahresbericht:

Namens der Vorstandschaft begrüßt Herr Schick die zahlreich erschienenen Mitglieder des Fördervereins, insbesondere auch mit Herrn Staatssekretär a.D. Eduard Lintner und Herrn Oberbürgermeister a.D. Christian Zoll zwei "Gründerväter" des Vereins. Ein weitere Gruß gilt den beiden Künstlern, Daniel Kotlinsky (Bassbarition) und Michaela Schlotter (Klavier), die den Abend mit einem ca. 25 minütigen Vortrag von Bravour-Arien aus verschiedenen Opern beginnen.

Herr Schick dankte den beiden Künstlern für den furiosen Auftrakt, der bei den Anwesenden Appetit auf den 30. Kissinger Sommer 2015 machen möge.

Der Vorsitzende äußert sich sehr zufrieden über den 29. Kissinger Sommer 2014, der wiederum äußerst erfolgreich verlaufen sei. Die Zahl der Vereinsmitglieder betrug zum 01. November 2014 lt. Statistik 1067 Mitglieder:

  • 770 Einzelmitglieder
  • 246 Familienmitglieder
  • 32 Firmenmitglieder
  • 19 Fördermitglieder

Besonderer Dank und Anerkennung wird auch in diesem Jahr dem Ehepaar Müller, Ehepaar Finger und der Stadt Bad Kissingen ausgesprochen für unermüdliche Werbung, Übernahme verschiedener Büroarbeiten und Kosten.

Ein Extradank geht an Thomas Finger für die Betreuung des Internetauftrittes des Vereins.

Auch im Jahr 2014 konnte der Föderverein der Stadt Bad Kissingen für das Festival einen Betrag in Höhe von 90.000,--Euro überweisen!

Seit der Gründung 1992 hat der Verein der Stadt somit 1.620.000,-- Euro für die Finanzierung des Festivals zur Verfügung gestellt.

Rechnet man den Luitpoldpreis mit 17 x 5.000,--Euro dazu, ergibt sich eine Summe von insgesamt 1.705.000,--Euro!

Nicht enthalten sind in diesem Betrag die Kosten des Klavierolymps, der ebenfalls von Mitgliedern des Vereins finanziert wird.

Gesamtförderung des Festivals einschließlich KlavierOlymp   1.800.000,--Euro !

Die Sparsame Geschäftsführung wird es ermöglichen, der Stadt Bad Kissingen auch im Jahr 2015 einen namhaften Betrag zukommen zu lassen, auch der Luitpold-Preis wird wieder an einen Nachwuchskünstler vergeben werden.

Für die finanzielle Förderung 2015 wurden die Konzerte am 19. Juni, 25. Juni, 1. Juli und 18. Juli ausgewählt.

Der jährliche Empfang für die Mitglieder des Fördervereins wird am 18. Juli nach der Abschlussgala stattfinden.

Herr Schick hebt die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Kissingen, Oberbürgermeister Blankenburg, Herrn Lutz und Frau Buscham hervor, dankt insbesondere Frau Dr. Kahl-Wolfsjäger für die glückliche Hand in der Auswahl der Künstler und Konzerte, eindrucksvoll dokumentiert beim diesjährigen Verleih der Echo-Klassik Preise fast ausnahmslos an Künstler des Kissinger Sommer. Es sei allen bewusst, dass das hohe Ansehen, welches der Kissinger Sommer genießt, auf diese glückliche Hand der Intendantin zurückzuführen sei. In einer behutsamen Weiterentwicklung solle die Qualität des Festivals erhalten bleiben.

Der Bericht der Schatzmeisterin Frau Müller wurde von den Kassenprüfen nicht beanstandet und der Vorstand entlastet.

Der Vorsitzende dankte allen Anwesenden für die rege Teilnahme an der Versammlung.

 

Anschließend stellte die Intendantin Frau Dr. Kahl-Wolfsjäger den Mitgliedern das Programm des nächsten 30. Kissinger Sommers 2015 vor.

 

 

 

 


Wir trauern um Bernd Müller

Wir trauern um Bernd Müller

 

                               

Am Freitag den 06.02.2015 verstarb unser ehemaliger Schatzmeister im Alter von 82 Jahren.

Bernd Müller war Gründungsmitglied des Fördervereins und 21 Jahre Schatzmeister.

Er hat maßgebend zu Aufbau und Bedeutung des Vereins beigetragen.

Seine Leistung für den Förderverein bleibt uns Vorbild und Ansporn.

2013 trat Bernd Müller von seinen Aufgaben zurück. Seine Frau Martha Müller übernahm darauf hin sein Amt.

Wir werden Bernd Müller immer in guter Erinnerung behalten.

 

 

 

                                     Hans Ulrich Finger, 2.Vorsitzender

 


Empfang des Fördervereins 2014

               Premiere im Rossinisaal.                                         

 

Erstmals wurde der Luitpoldpreis des Fördervereins Kissinger Sommer beim Empfang für seine Mitglieder nach dem Konzert am Freitag den 12.07.2014 im Rossinisaal verliehen. Der Vorstand überreichte dem Cellisten Kian Soltani Urkunde und Scheck über 5.000,--€.

Anschließend freute sich der Oberbürgermeister Kay Blankenburg über den obligatorischen Scheck, diemal über 90.000,--€, den der 1. Vorsitzende Anton Schick und Schatzmeisterin Martha Müller überreichten. Damit hat der Förderverein Kissinger Sommer bis jetzt incl. Luitpoldpreis das Festival mit 1.700.000,--€ unterstützt.

In seiner Dankesrede würdigte der Oberbürgermeister diese zuverlässige Hilfe und bedankte sich bei allen Mitgliedern des Fördervereins, besonders beim 1. Vorsitzenden Anton Schick, seinem Stellvertreter Hans Ulrich Finger und bei Schatzmeisterin Martha Müller. Lobende Worte fand er auch für den ehemaligen Schatzmeister Bernd Müller, der leider aus gesundheitlichen Gründen sein Amt nicht mehr ausführen kann.

Von dem Konzert am 12.07.2014 Donizetti "Der Liebestrank" - L'elisir d'amore" (konzertant) wurde eine DVD produziert und wird demnächst vom Kissinger Sommer angeboten.

 

   

      


Jahreshauptversammlung am 05.11.2013

v.l. Anton Schick 1.Vorsitzender, Martha Müller Schatzmeisterin, Peter Müller Kassenprüfer, Bernd Müller†

Kay Blankenburg Oberbürgermeister, Hans Ulrich Finger 2. Vorsitzender.

 

 

Martha Müller sprengte das Herren Trio                               Nov 2013
 
 
 
Für die meisten Mitglieder des Fördervereins Kissinger Sommer kam der Wechsel im Vorstand nicht überraschend. Schatzmeister Bernd Müller schied aus Altersgründen aus. Im vollbesetzten Kurgarten Cafe würdigte der 1. Vorsitzende Anton Schick in seiner Ansprache die gute Zusammenarbeit mit Bernd Müller in den vergangenen 21. Jahren. Denn beide sind Gründungsmitglieder des Vereins. Weiterhin bedankte er sich für die große Unterstützung bei der Vereinsführung bei dem Ehepaar Finger und bei Martha Müller. Ausserdem bei Thomas Finger der seit Jahren den Internet Auftritt des Fördervereins pflegt und immer die neusten Meldungen präsentiert.
 
Der Bericht des Schatzmeisters wurde von den Kassenprüfern nicht beanstandet und der Vorstand entlastet.
 
Der Förderverein hat zur Zeit 1068 Mitglieder, davon 768 Einzelmitglieder, 247 Familienmitglieder, 32 Firmenmitglieder und 21 Fördermitglieder.
Seit Gründung hat der Verein 1.530.000,-- Euro der Stadt Bad Kissingen für die Finanzierung des Festivals zur Verfügung gestellt. Dazu kommen seit 1999 für den Luitpoldpreis 75.000,-- Euro. Ausserdem finanzieren die Mitglieder des Fördervereins seit 2003 auch den Kissinger Klavier Olymp.
 
Bei der anschließenden Wahl wurden
 
Anton Schick,                          1. Vorsitzender
Hans Ulrich Finger,                    2. Vorsitzender
Martha Müller,                          Schatzmeister
Hilla Schütze,                           Schriftführer
Thomas Littich,                         Kassenprüfer
Peter Müller,                             Kassenprüfer
 
alle einstimmig von der Versammlung für die nächsten 3 Jahre gewählt.
 
Anschließend stellte die Intendantin Frau Dr. Kari Kahl-Wolfsjäger den Mitgliedern das Programm des nächsten Kissinger Sommers 2014 vor.
 
Thomas Finger

 

 

Impressionen von der Versammlung                                                  alle Fotos Thomas Finger


Kissinger Sommer 2013

Zum ersten Mal seit 15 Jahren vergab der Förderverein Kissinger Sommer den Luitpoldpreis gleich an zwei junge Künstler.

Weiterlesen


Empfang des Fördervereins 2013

Impesssionen vom Empfang 2013

Weiterlesen


Ein Ständchen für den Förderverein

Die Jahresversammlung am 6.November 2012 fiel etwas aus dem Rahmen: Bassbariton Daniel Kotlinski brachte den zahlreich erschienenen Mitgliedern im Rossini-Saal ein Ständchen zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins Kissinger Sommer. „Für ein besonderes Publikum“, wie er sagte, sang Kotlinksi Arien von Alessandro Scarlatti und Salonlieder von Paolo Tosti. Begleitet wurde der Bassbariton von Pianistin Michaela Schlotter.

Weiterlesen


Kissinger Sommer 2012

Ein Kissinger Sommer mit vielen schönen Konzerten ist wieder vorbei. 50 Konzerte und zusätzlich zwei gut besuchte Schülerkonzerte gab es beim Festival 2012. Eine Reihe von Konzerten war gut verkauft, allerdings gab es einen Wermutstropfen

Weiterlesen


Empfang des Fördervereins 2012

 Impressionen vom Empfang am 21.07.2012

Weiterlesen


Jahresversammlung Förderverein Kissinger Sommer

Mit Stolz blickte der Vorstand des Fördervereins Kissinger Sommer bei der Jahresversammlung Anfang Dezember auf das Jahr 2011 zurück. Die Arbeit des Vereins sei erfolgreich gewesen, sagte Vorsitzender Anton Schick. Mit Zahlen bestätigte dies Schatzmeister Bernd Müller.

Weiterlesen


25 Jahre Kissinger Sommer

25 Jahre Kissinger Sommer ist eine besondere Erfolgsgeschichte, die mit dem 26.Festival in diesem Jahr fortgeschrieben wurde. Und das in bemerkenswerter Weise. Die Auslastungszahlen wurden im Vergleich zum Vorjahr übertroffen:

Weiterlesen


Herren-Trio erhielt wieder einstimmig das Vertrauen

Großzügig war die finanzielle Unterstützung des Fördervereins Kissinger Sommer zum 25. Festival in diesem Jahr. Einen 100.000 Euro-Scheck konnte das Stadtoberhaupt Kay Blankenburg vom Vereinsvorstand entgegennehmen. Nun muss der größte Sponsor des Festivals schauen, dass wieder Geld in die Kasse kommt.

Weiterlesen


Rekordsumme für Jubiläumsfestival 2010

Es war ein ehrgeiziges Ziel, dass der Förderverein Kissinger Sommer im Jahr 2010 anstrebte, und er hat es geschafft. Zum 25. Festival übergab der Vereinsvorstand dem Oberbürgermeister Kay Blankenburg einen symbolischen Scheck über 100.000 Euro. 

Weiterlesen


Mit kleinem Polster ins Jubiläumsjahr

Mit einem kleinen finanziellen Polster geht der Förderverein Kissinger Sommer dem Jubiläumsfestival im kommenden Jahr entgegen. Dies gab der Vorstand bei seiner Jahresversammlung Anfang Dezember im Steigenberger Kurhaushotel bekannt.

Weiterlesen


Mitgliederversammlung Dezember 2009

Auch in diesem Jahr freute sich der Vorstand des Fördervereins wieder über die große Resonanz bei seiner Mitgliederversammlung Anfang Dezember 2009.

Weiterlesen


Förderverein schüttete wieder sein Füllhorn aus

Igor Levit heißt der elfte Luitpoldpreisträger. Ihn erkor die Jury beim 24.Kissinger Sommer in diesem Jahr. Der 22-jährige Pianist aus Russland glänzte schon 2004 bei der Kissinger KlavierOlympiade, wo er den zweiten Preis erhielt.

Weiterlesen


Diesjähriger Luitpoldpreis ging an Tenor David Lomeli aus Mexiko

Zweifachen Geldsegen gab es auch in diesem Jahr wieder vom Förderverein Kissinger Sommer beim Festival. Doch eines war diesmal anders: Erstmals übergab Schatzmeister Bernd Müller an Oberbürgermeister Kay Blankenburg das stattliche Sümmchen von 80.000 Euro.

Weiterlesen


Bundeswirtschaftsminister Glos beim Förderverein Kissinger Sommer

Vor dem Erfolg steht der Fleiß, das trifft auch auf den KissingerSommer zu. Ein ausgewogenes Programm mit besonderen Highlights wie Lang Lang, Cecilia Bartoli und Thomas Quasthoff, ein gutes Team hinter den Kulissen und eine Reihe von Sponsoren schafften es, dass in diesem Jahr ein noch größeres Publikum erreicht werden konnte.

Weiterlesen


Menu